Konflikte
Frankreich: Teheran soll auf Vergeltung verzichten

Paris (dpa) - Frankreich hat den Iran aufgerufen, im eskalierenden Konflikt mit den USA auf Vergeltungsmaßnahmen zu verzichten. «Keiner will den Krieg», sagte Frankreichs Außenminister Jean-Yves Le Drian am Abend im Sender BFMTV. Es müsse nun die Möglichkeit für Verhandlungen geschaffen werden. «Es gibt immer Raum für die Diplomatie», sagte er. Der iranische Top-General Ghassem Soleiani war bei einem US-Raketenangriff in Bagdad getötet worden - mit dieser Attacke hatte sich der schwelende Konflikt am Golf weiter verschärft.

Montag, 06.01.2020, 23:39 Uhr aktualisiert: 06.01.2020, 23:44 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7175545?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ordnungsamts-Mitarbeiter beim Wildpinkeln erwischt
Zwei Männer, von denen einer eine Weste des Ordnungsamts trägt, klingeln und warten dann vor dem Haus. Als niemand öffnet, geht der Ordnungsamtsmitarbeiter an die Zypressenhecke und pinkelt. Die Videokamera des Hausbesitzers hat alles aufgezeichnet. Foto:
Nachrichten-Ticker