Konflikte
Irak: Raketen schlagen in Luftwaffenstützpunkt ein

Bagdad (dpa) - Auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Balad im Irak, auf dem auch US-Soldaten untergebracht sind, sind mindestens zwei Raketen eingeschlagen. Berichte über mögliche Opfer des Angriffs oder Schäden gibt es noch nicht. Die US-Truppen seien in Alarmbereitschaft versetzt worden. Hubschrauber kreisten über dem Stützpunkt. Die Luftwaffenbasis wurde schon mehrfach Ziel von bewaffneten Angriffen. Die Lage in der Region ist nach der Tötung des ranghohen iranischen Generals Ghassem Soleimani durch einen US-Raketenangriff in Bagdad sehr angespannt.

Samstag, 04.01.2020, 19:04 Uhr aktualisiert: 04.01.2020, 19:06 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7170243?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker