Verkehr
SUV-Spritztour eines 16-Jährigen nach Bayern

Bad Kissingen (dpa) - Ohne Führerschein ist ein 16-Jähriger aus Niedersachsen tagelang mit einem gestohlenen Auto quer durch Deutschland nach Bayern gefahren. Der Jugendliche hatte am Silvestertag das SUV einer Jugendeinrichtung entwendet, teilte die Polizei mit. Während er in Niedersachsen bereits gesucht wurde, fuhr er drei Tage lang durch mehrere Bundesländer. Der Ausreißer tauchte schließlich bei der Polizeiinspektion im unterfränkischen Bad Kissingen auf. «Er war hungrig, aber wohlauf», so ein Sprecher. Der Jugendliche gab an: «Ich wollte schon immer mal nach Bayern».

Samstag, 04.01.2020, 15:56 Uhr aktualisiert: 04.01.2020, 16:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7169971?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker