Jahreswechsel
Stromverbrauch steigt nach Feiertagsdelle wieder

Berlin (dpa) - Der Stromverbrauch in Deutschland ist nach einem Rückgang an den Feiertagen zu Jahresbeginn wieder gestiegen. Wie aus Daten der Denkfabrik Agora Energiewende hervorgeht, ließ der Stromverbrauch an Weihnachten und zwischen den Jahren spürbar nach - mit einem Tiefststand von 43,4 Gigawatt, die am Neujahrsmorgen zwischen 6.00 und 7.00 Uhr in Deutschland verbraucht wurden. «Das liegt daran, dass die Industrie ihren Verbrauch stark drosselt und die Weihnachtsgans dann auch nicht so viel Strom zum Braten braucht», sagte Agora-Sprecher Christoph Podewils.

Samstag, 04.01.2020, 06:47 Uhr aktualisiert: 04.01.2020, 06:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7169422?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Großfamilie behindert Rettungskräfte
Aus Sorge vor Tumulten am Städtischen Krankenhaus zeigte die Polizei am Freitag Präsenz. Dort wurde der 70-Jährige am Donnerstag eingeliefert, wo er am Freitag auch verstarb. Angehörige hatten zuvor schon den Rettungseinsatz behindert. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker