Energie
RWE zahlt wegen Stromausfalls in Großbritannien Millionen

London (dpa) - Der Energiekonzern RWE hat sich in Großbritannien wegen eines großflächigen Stromausfalls freiwillig zur Zahlung von 4,5 Millionen Pfund, also rund 5,3 Millionen Euro bereit erklärt. Das teilte die britische Aufsichtsbehörde Ofgem mit. Grund sei ein massiver Stromausfall im August vergangenen Jahres gewesen. Millionen Briten wurden damals von der Stromversorgung abgeschnitten, in weiten Teilen des Landes standen die Züge still. Selbst in einem Krankenhaus gingen vorübergehend die Lichter aus. Ursache war ein Blitzeinschlag.

Freitag, 03.01.2020, 18:12 Uhr aktualisiert: 03.01.2020, 18:14 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7169006?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Patientinnen missbraucht: „Große Beweislast“
Fragen waren nicht erlaubt, weil die Ermittlungen der Polizei nicht gefährdet werden sollten: Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Matthias Ernst gab am Mittwoch vor dem Krankenhaus ein kurzes Statement zu der mutmaßlichen Serien-Vergewaltigung von Patientinnen ab. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker