Kriminalität
Mann greift Menschen mit Messer südlich von Paris an

Paris (dpa) - Ein Mann hat bei Paris mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Der Täter sei am Nachmittag «neutralisiert» worden, heißt es von der Polizei. Wenn die Sicherheitskräfte in Frankreich von «neutralisieren» sprechen, meinen sie in der Regel, dass der Täter außer Gefecht gesetzt wurde. Medienberichten zufolge wurde er von der Polizei erschossen. Die Tat passierte in der Gemeinde Villejuif südlich von Paris. Ein Opfer habe einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten, so die Zeitung «Le Parisien».

Freitag, 03.01.2020, 15:21 Uhr aktualisiert: 03.01.2020, 15:24 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7168478?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker