Gesundheit
E-Zigaretten: US-Behörden beschränken Verkauf von Aromen

Washington (dpa) - Die US-Regierung will den Verkauf von E-Zigaretten mit Geschmacksrichtungen beschränken, die besonders Jugendliche ansprechen. Die Aufsichtsbehörde FDA teilte mit, nach dem Ablauf von 30 Tagen seien Geschmacksrichtungen, wie Frucht oder Minze, nicht mehr erlaubt. Dies betreffe E-Zigaretten mit bereits befüllten Patronen, die bei Jugendlichen besonders beliebt seien. Man wolle gegen die zunehmende E-Zigaretten-Nutzung unter Jugendlichen vorgehen, aber gleichzeitig Erwachsenen Rechnung tragen, die so von herkömmlichen Tabakprodukten loskommen wollten.

Donnerstag, 02.01.2020, 22:02 Uhr aktualisiert: 02.01.2020, 22:04 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7167159?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Infektionsrate im Kreis Gütersloh sinkt weiter
Ein Teststäbchen für einen Abstrich zur Untersuchung auf eine mögliche Corona-Infektion. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker