Luftverkehr
Rund 200 Flugausfälle wegen Streik bei Germanwings

Berlin (dpa) - Wegen des dreitägigen Streiks der Kabinengewerkschaft Ufo bei der Lufthansa-Gesellschaft Germanwings sind insgesamt rund 200 Flüge ausgefallen. Mehr als 70 Flüge seien allein am letzten Streiktag an Neujahr ausgefallen, sagte eine Sprecherin der Lufthansa-Tochter Eurowings der dpa. Ufo hatte am Neujahrstag angekündigt, den Ausstand zu beenden - nachdem zwischenzeitlich mit einer Verlängerung gedroht worden war. Offizieller Streikgrund sind Regelungen zur Teilzeit für Kabinenbeschäftigte, die laut Ufo unerfüllt sind.

Donnerstag, 02.01.2020, 00:04 Uhr aktualisiert: 02.01.2020, 05:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7165388?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Infektionsrate im Kreis Gütersloh sinkt weiter
Ein Teststäbchen für einen Abstrich zur Untersuchung auf eine mögliche Corona-Infektion. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker