Strafvollzug
Mindestens 16 Tote bei Kämpfen in mexikanischem Gefängnis

Zacatecas (dpa) - Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen in einem Gefängnis im Zentrum von Mexiko sind mindestens 16 Häftlinge ums Leben gekommen. Weitere fünf Menschen seien bei den Kämpfen in der Haftanstalt in Zacatecas verletzt worden, teilten die örtlichen Sicherheitsbehörden mit. Die Polizei rückte daraufhin in das Gefängnis ein, um die Auseinandersetzung zu beenden. Dabei fanden die Beamten vier Pistolen und mehrere Stichwaffen.

Mittwoch, 01.01.2020, 21:00 Uhr aktualisiert: 01.01.2020, 21:04 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7165295?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker