Jahreswechsel
Qualm und Rauch stauen sich: Fehlalarme in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Die Kombination aus Wetterlage und Feuerwerk hat der Stuttgarter Feuerwehr in der Silvesternacht viele Einsätze wegen Fehlalarmen von Brandmeldern eingebracht. Qualm und Rauch seien nicht nach oben abgezogen, sondern hätten sich am Boden gestaut, erklärte ein Sprecher der Integrierten Leitstelle an Neujahr. Insgesamt sei die Silvesternacht für die Feuerwehr Stuttgart aber ruhiger als in den vergangenen Jahren gewesen, hieß es in einer Mitteilung.

Mittwoch, 01.01.2020, 10:54 Uhr aktualisiert: 01.01.2020, 10:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7164173?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Patientinnen missbraucht: „Große Beweislast“
Fragen waren nicht erlaubt, weil die Ermittlungen der Polizei nicht gefährdet werden sollten: Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Matthias Ernst gab am Mittwoch vor dem Krankenhaus ein kurzes Statement zu der mutmaßlichen Serien-Vergewaltigung von Patientinnen ab. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker