Vulkane
Polizei: Vermutlich keine Überlebenden mehr auf Vulkaninsel

Auckland (dpa) - Nach dem Ausbruch eines Vulkans auf der neuseeländischen Insel White Island vermutet die Polizei, dass es dort keine Überlebenden mehr gibt. Nach mehreren Erkundungsflügen mit Flugzeugen und Hubschrauber sagte ein Sprecher: «An keinem Ort sind Lebenszeichen gesichtet worden. Auf Grundlage der vorliegenden Informationen glauben wir nicht, dass sich auf der Insel noch Überlebende befinden.» Nach bisherigen Angaben wurden bei dem Ausbruch am Montag mindestens fünf Menschen getötet. Mehr als 20 werden noch vermisst.

Montag, 09.12.2019, 12:44 Uhr aktualisiert: 09.12.2019, 12:46 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7120841?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Längerer Lockdown absehbar - kommt die Ausgangssperre?
Ein menschenleerer Platz ist am Abend in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker