Parteien
Laschet gegen Kramp-Karrenbauer-Vorstoß zu Auslandseinsätzen

Berlin (dpa) - Der CDU-Vizevorsitzende Armin Laschet hat sich in einer weiteren Sachfrage von Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer abgesetzt. Über die von der Verteidigungsministerin angestoßene Debatte über zusätzliche Bundeswehreinsätze im Ausland sagte Laschet der «Welt am Sonntag»: «Eine theoretische Frage, wo wir noch überall in der Welt die Bundeswehr einsetzen können, hilft uns nicht weiter.» In jedem Einzelfall müsse die Frage beantwortet werden, ob die Bedrohung für Deutschland tatsächlich existenziell oder eine UN-mandatierte Intervention erforderlich sei.

Sonntag, 08.12.2019, 02:43 Uhr aktualisiert: 08.12.2019, 05:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7117063?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker