Börsen
Starke Jobdaten beflügeln die US-Börsen

New York (dpa) - Nach einem starken Arbeitsmarktbericht ist die Woche an der Wall Street versöhnlich zu Ende gegangen. Der Dow Jones ging 1,22 Prozent höher bei 28 015,06 Punkten über die Ziellinie. In der Wochenbilanz konnte er sein Minus damit auf nur noch 0,1 Prozent eingrenzen. Der Euro wurde von einer allgemeinen Dollarstärke belastet. In New York wurden zuletzt 1,1060 US-Dollar für einen Euro gezahlt.

Samstag, 07.12.2019, 00:05 Uhr aktualisiert: 07.12.2019, 05:01 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7115991?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker