Kriminalität
Erstochener Fritz von Weizsäcker beigesetzt

Berlin (dpa) - Unter großer Anteilnahme ist der getötete Arzt Fritz von Weizsäcker, Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, auf dem Berliner Waldfriedhof beigesetzt worden. Zahlreiche Trauergäste begleiteten den mit bunten Blumen geschmückten Holzsarg, als dieser zum Grab gebracht wurde. Vater und Sohn haben dort nun gemeinsam ihre letzte Ruhestätte. Der Chefarzt der Berliner Schlosspark-Klinik war am 19. November bei einem Vortrag erstochen worden. Ein Zuhörer, der psychisch krank sein soll, war mit einem Messer auf den 59-Jährigen losgegangen.

Montag, 02.12.2019, 14:16 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 14:18 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7105605?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Corona-Beschlüsse: Ein wenig Lockerung zwischen den Jahren
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt im Bundestag eine Regierungserklärung zur Bewältigung der Corona-Pandemie ab.
Nachrichten-Ticker