Parteien
Haushaltsexperte Kahrs für Verbleib der SPD in Groko

Passau (dpa) - Der Vorsitzende des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, hat sich für einen Verbleib seiner Partei im Regierungsbündnis mit CDU und CSU ausgesprochen. «Ein Ausstieg aus der großen Koalition würde SPD-Erfolge wie die Grundrente gefährden», sagte er der «Passauer Neuen Presse». Die Grundrente sei noch nicht beschlossen, Teile der Union wollten sie nicht. Aus seiner Sicht sollte die große Koalition bis zum Ende der Legislaturperiode weitermachen.

Montag, 02.12.2019, 07:43 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 07:46 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7104707?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Unbekannte setzen Puppe aufs Gleis
Eine Puppe haben Unbekannte in Marsberg auf die Bahngleise gesetzt. Ein Zug der Linie RE17, die von Warburg nach Meschede fährt, überrollte die Puppe.
Nachrichten-Ticker