Börsen
Aktien New York: Anleger kaufen am Black Friday keine Aktien

New York (dpa) - Nach dem Feiertag Thanksgiving haben sich Anleger nicht mehr aus der Deckung gewagt. Der Dow Jones Industrial ging am Black Friday, dem Startschuss für die Weihnachtseinkäufe, mit einem Verlust von 0,40 Prozent auf 28 051,41 Punkte in das Wochenende. Der Euro erholte sich wieder und wurde zum Börsenschluss an der Wall Street mit 1,1022 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0982 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9105 Euro gekostet.

Freitag, 29.11.2019, 22:47 Uhr aktualisiert: 29.11.2019, 22:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7099289?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bauen für die Nach-Corona-Zeit
Höffner wird am 30. Juli das neue Möbelhaus in Paderborn eröffnen. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker