Kriminalität
Messerattacken: Zwei Tote in London - Verletzte in Den Haag

London (dpa) - Wieder ist die London Bridge zum Tatort einer Terrorattacke geworden. Zwei Menschen wurden nach Polizeiangaben getötet und drei weitere verletzt, als ein Angreifer zustach. Der mutmaßliche Angreifer wurde nach einer Rangelei mit Passanten von der Polizei erschossen. Er habe eine Bombenattrappe am Körper getragen, sagte der Chef der britischen Anti-Terror-Polizei. Nur wenige Stunden später stach ein Mann nach Angaben der niederländischen Polizei im Zentrum von Den Haag um sich und verletzte drei Menschen. Die Polizei fahndete nach dem Täter. Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar.

Freitag, 29.11.2019, 21:49 Uhr aktualisiert: 29.11.2019, 21:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7099243?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ordnungsamts-Mitarbeiter beim Wildpinkeln erwischt
Zwei Männer, von denen einer eine Weste des Ordnungsamts trägt, klingeln und warten dann vor dem Haus. Als niemand öffnet, geht der Ordnungsamtsmitarbeiter an die Zypressenhecke und pinkelt. Die Videokamera des Hausbesitzers hat alles aufgezeichnet. Foto:
Nachrichten-Ticker