Erdbeben
Starkes Erdbeben erschüttert Albanien - Mindestens neun Tote

Tirana (dpa) - Das wohl schwerste Erdbeben seit Jahrzehnten in Albanien hat die Westküste des Balkanstaats erschüttert und mindestens neun Menschenleben gekostet. Nach Angaben eines Regierungssprechers behandelten die Krankenhäuser mindestens 300 Verletzte, nachdem Häuser eingestürzt und Trümmer herabgefallen waren. Sicherheitskräfte begannen mit der Suche nach Menschen, die unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermutet werden. Das Erdbeben war auch im Kosovo, in Nordmazedonien, Montenegro, Serbien, Griechenland und selbst in Süditalien zu spüren.

Dienstag, 26.11.2019, 12:42 Uhr aktualisiert: 26.11.2019, 12:46 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7091204?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Arminia jagt Vasiliadis
Im Mai 2019 waren Sebastian Vasiliadis (rechts) und Manuel Prietl Gegner. Bald könnten sie gemeinsam für Arminia auflaufen. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker