Erdbeben
Starkes Erdbeben erschüttert Albanien

Tirana (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat die Westküste Albaniens erschüttert. Das Epizentrum des Bebens lag etwa 30 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Tirana, der Entstehungsort rund zehn Kilometer unter der Erdoberfläche. Das teilten das Deutsche Geoforschungszentrum in Potsdam und die US-Erdbebenwarte mit. Es dürfte sich um das schwerste Beben seit Jahrzehnten in dem Balkanstaat handeln. Verletzte oder Schäden waren zunächst nicht bekannt.

Dienstag, 26.11.2019, 04:55 Uhr aktualisiert: 26.11.2019, 05:01 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7090320?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Arminia jagt Vasiliadis
Im Mai 2019 waren Sebastian Vasiliadis (rechts) und Manuel Prietl Gegner. Bald könnten sie gemeinsam für Arminia auflaufen. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker