Wirtschaft
Rekordlauf an US-Börsen setzt sich fort

New York (dpa) - Weitere Meldungen im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit haben an den US-Börsen einen erneuten Rekordlauf ausgelöst. Mit plus 0,68 Prozent auf 28 066,47 Punkte ging der Dow Jones Industrial knapp unter seinem kurz zuvor erreichten Tageshoch aus dem Handel. Der Kurs des Euro bewegte sich im späten US-Handel wenig. Zum Handelsschluss an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,1010 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1008 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9084 Euro gekostet.

Montag, 25.11.2019, 22:59 Uhr aktualisiert: 25.11.2019, 23:04 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7090291?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ordnungsamts-Mitarbeiter beim Wildpinkeln erwischt
Zwei Männer, von denen einer eine Weste des Ordnungsamts trägt, klingeln und warten dann vor dem Haus. Als niemand öffnet, geht der Ordnungsamtsmitarbeiter an die Zypressenhecke und pinkelt. Die Videokamera des Hausbesitzers hat alles aufgezeichnet. Foto:
Nachrichten-Ticker