Konflikte
Regierung: 15 Tote bei Separatistenangriff in Südthailand

Bangkok (dpa) - Im Süden Thailands haben Separatisten nach Regierungsangaben ein Dorf angegriffen und mindestens 15 Menschen getötet. Die Angreifer hätten Sicherheitskräfte und Bewohner in dem Dorf in der Provinz Yala attackiert, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Die Täter gehörten jenen Gruppierungen an, «die den Frieden in den drei südlichen Grenzprovinzen stören» - mit solchen Worten beschreibt Thailands Regierung üblicherweise die muslimischen Aufständischen im Süden des Landes.

Mittwoch, 06.11.2019, 06:47 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7045673?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
15-Kilometer-Regel wird aufgehoben
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat die 15-Kilometer-Beschränkung aufgehoben.
Nachrichten-Ticker