Verbraucher
Listerien-Belastung bei Routinekontrolle aufgefallen

Vechta (dpa) - Der neue Listerienfall in einer niedersächsischen Fleischfirma ist offiziellen Angaben zufolge bei einer Routinekontrolle der Behörden aufgefallen. Der Kreis und das Landesamt für Verbraucherschutz entdeckten die mit den Bakterien belasteten Rückstellproben bei einer Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen für das Unternehmen, erklärte ein Sprecher des Landkreises Vechta. Die Fleisch-Krone Feinkost GmbH hatte Frikadellen wegen Listerien-Verdacht zurückgerufen und erklärt, Grund für den Rückruf seien Ergebnisse eigener Kontrollen gewesen.

Montag, 04.11.2019, 09:56 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 10:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7041777?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker