Geschichte
Mauerfall vor 30 Jahren - Erinnerungswoche beginnt in Berlin

Berlin (dpa) - Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls startet in Berlin heute eine Erinnerungswoche mit mehr als 200 Veranstaltungen. Den Auftakt gibt der Regierende Bürgermeister Michael Müller auf dem Alexanderplatz. Dort hatten vor genau 30 Jahren am 4. November 1989 Hunderttausende Ostdeutsche für Meinungsfreiheit und Demokratie demonstriert. Der historische Tag soll mit einer Performance an dem originalen Schauplatz wieder lebendig werden. Im Abgeordnetenhaus wird bei einer Diskussion über die Nachwirkungen der friedlichen Revolution gesprochen.

Montag, 04.11.2019, 03:46 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 05:01 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7041349?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker