Kriminalität
Kinderhilfe fordert höhere Strafen für Kindesmissbrauch

Bergisch Gladbach (dpa) - Mehrere Männer sollen ihre eigenen Kinder missbraucht und sich gegenseitig Aufnahmen der Taten geschickt haben: Nach dem Bekanntwerden dieser Tatvorwürfe in Nordrhein-Westfalen hat die Deutsche Kinderhilfe das Bundesjustizministerium aufgefordert, die Höchststrafen für Kindesmissbrauch zu erhöhen. Im Juni hatte die Innenministerkonferenz beschlossen, die Bundesregierung zu bitten, die Mindeststrafe für diese Straftaten anzuheben. Bis heute habe es aus dem Ministerium keine erkennbare Reaktion auf den Beschluss der Innenministerkonferenz gegeben, kritisierte die Deutsche Kinderhilfe.

Freitag, 01.11.2019, 06:45 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7036158?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Asta-Sommerfestival 2021 gesichert
Nächstes Jahr soll wieder das Asta-Sommerfestival auf dem Campus der Uni Paderborn gefeiert werden – coronabedingt möglicherweise aber anders als hier im Jahr 2019. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker