Geschichte
Steinmeier: 9. Oktober großer Tag für deutsche Geschichte

Leipzig (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den 9. Oktober als großen Tag für die deutsche Geschichte gewürdigt. An dem Tag im Jahr 1989 hatten mindestens 70 000 Menschen in Leipzig gegen das SED-Regime demonstriert - er gilt als Durchbruch der friedlichen Revolution in der DDR. «Ich bin mir sicher, es würde unserem Land gut tun, wenn wir das vielfältige Erbe der friedlichen Revolution fürs Heute nutzen», sagte Steinmeier bei einem Festakt im Leipziger Gewandhaus. Er rief die Politik auf, für gute Lebensverhältnisse zu sorgen. Der Umbruch habe die Menschen im Osten ungleich härter als im Westen getroffen. 

Mittwoch, 09.10.2019, 14:01 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6989683?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker