Bundesregierung
Kabinett: Kassen müssen Rücklagen abbauen

Berlin (dpa) - Viele gesetzlich Krankenversicherte könnten im kommenden Jahr bei den Beiträgen entlastet werden. Das Kabinett hat entsprechende Neuregelungen von Gesundheitsminister Jens Spahn auf den Weg gebracht. Demnach müssen die Kassen ab dem 1. Januar angehäufte Rücklagen abbauen. «Einige werden das auch durch die Reduzierung von Beitragssätzen tun müssen», sagte Spahn. Die gesetzlichen Krankenkassen können maximal eine Monatsausgabe an Rücklagen beiseite legen.

Mittwoch, 09.10.2019, 13:55 Uhr aktualisiert: 09.10.2019, 13:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6989671?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Chaotische erste TV-Debatte von Trump und Biden
US-Präsident Donald Trump (l) und Herausforderer Joe Biden liefern sich einen Schlagabtausch.
Nachrichten-Ticker