Luftverkehr
Triebwerksausfall kurz nach dem Start: Äthiopische Boeing notgelandet

Addis Abeba (dpa) - Wegen Triebwerksproblemen ist eine äthiopische Boeing 767-300 kurz nach dem Start in Westafrika umgekehrt und auf dem Flughafen der senegalesischen Hauptstadt Dakar notgelandet. Die Fluggesellschaft Ethiopian Airlines bestätigte einen entsprechenden Zwischenfall bei Flug ET 908. Nach Informationen des Flugunfallbüros JACDEC hatte es bei dem zweistrahligen Verkehrsjet nach dem Start ein technisches Problem an einem der beiden Triebwerke sowie einen Brand gegeben. Das Flugzeug habe dann aber wieder sicher auf dem Flughafen aufgesetzt, wo das Feuer schnell gelöscht worden sei.

Mittwoch, 09.10.2019, 01:27 Uhr aktualisiert: 09.10.2019, 01:32 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6988879?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Experten sehen FFP2-Masken kritisch
Experten halten nichts von FFP2-Masken für alle.
Nachrichten-Ticker