EU
Johnson: Erfolg der Brexit-Gespräche sehr unwahrscheinlich

London (dpa) - Im Streit um einen Brexit in drei Wochen hat die britische Regierung den Ton verschärft und der EU die Schuld für ein mögliches Scheitern der Gespräche gegeben. Eine Brexit-Einigung mit der Europäischen Union sei sehr unwahrscheinlich. Diesen Schluss zog Premier Boris Johnson aus einem Telefonat mit Kanzlerin Angela Merkel, wie seine Regierung bestätigte. In Brüssel verhandelten beide Seiten dennoch weiter auf der Suche nach einem einvernehmlichen EU-Austrittsabkommen.

Dienstag, 08.10.2019, 17:45 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6988411?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidat
«Ich bin bereit, für uns die Kandidatur zu übernehmen»: CDU-Chef Armin Laschet wollte die Entscheidung in der K-Frage bereits am Montagabend erzwingen. Erfolglos.
Nachrichten-Ticker