Verkehr
Lkw-Vorfall von Limburg – Weniger Verletzte als angenommen

Limburg (dpa) - Nach dem Lkw-Zwischenfall in der hessischen Kleinstadt Limburg hat die Polizei ihre Angaben zur Zahl der Verletzten deutlich nach unten korrigiert. Die Auswertung der Angaben aller Rettungsdienste habe ergeben, dass neun Menschen leicht verletzt worden seien, sagte ein Polizeisprecher. Zunächst hatte die Polizei von 17 Verletzten gesprochen. Gestern Nachmittag war ein Mann mit einem gestohlenen Lastwagen in der Innenstadt von Limburg auf acht Autos aufgefahren und hatte sie ineinander geschoben.

Dienstag, 08.10.2019, 07:39 Uhr aktualisiert: 08.10.2019, 07:42 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6986940?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Großfamilie behindert Rettungskräfte
Aus Sorge vor Tumulten am Städtischen Krankenhaus zeigte die Polizei am Freitag Präsenz. Dort wurde der 70-Jährige am Donnerstag eingeliefert, wo er am Freitag auch verstarb. Angehörige hatten zuvor schon den Rettungseinsatz behindert. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker