Parteien
Wahlsieger Kurz bekommt Auftrag zur Bildung einer Regierung

Wien (dpa) - Rund eine Woche nach der Wahl in Österreich beginnt die Phase der Regierungsbildung. Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird heute ÖVP-Chef Sebastian Kurz einen entsprechenden Auftrag erteilen. Der 33 Jahre alte Ex-Kanzler war als Spitzenkandidat der konservativen ÖVP der klare Sieger der Parlamentswahl. Kurz will mit allen im Parlament vertretenen Parteien zunächst Sondierungsgespräche führen. Kurz kann rechnerisch mit den Grünen, aber auch mit der sozialdemokratischen SPÖ oder der rechten FPÖ ein Zweier-Bündnis schmieden.

Montag, 07.10.2019, 01:56 Uhr aktualisiert: 07.10.2019, 02:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6984472?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Großfamilie behindert Rettungskräfte
Aus Sorge vor Tumulten am Städtischen Krankenhaus zeigte die Polizei am Freitag Präsenz. Dort wurde der 70-Jährige am Donnerstag eingeliefert, wo er am Freitag auch verstarb. Angehörige hatten zuvor schon den Rettungseinsatz behindert. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker