Regierung
Bericht: Zweiter Tippgeber zu Ukraine-Affäre

Washington (dpa) - In der Ukraine-Affäre um US-Präsident Donald Trump soll es einen zweiten Tippgeber aus Geheimdienstkreisen geben. Die Person wisse aus erster Hand über einige der Vorgänge Bescheid und habe schon mit dem Chef der internen Kontrollbehörde der Geheimdienste gesprochen, sagte der Anwalt der beiden Whistleblower, Mark Zaid, dem Fernsehsender ABC. Trump twitterte: «Sollen sie nur kommen!» Die Demokraten im Repräsentantenhaus haben wegen der Beschwerde des ersten Tippgebers die Vorbereitungen eines Amtsenthebungsverfahrens gegen Trump eingeleitet.

Sonntag, 06.10.2019, 15:56 Uhr aktualisiert: 06.10.2019, 15:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6982715?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Medizinische Maske wird Pflicht in NRW
Ein Apotheker hält eine FFP2-Maske an einem Finger. Ab Montag gilt die Pflicht für solche medizinischen Masken in NRW unter anderem in Bussen, Bahnen und Gottesdiensten.
Nachrichten-Ticker