Kriminalität
25-Jähriger soll aus Eifersucht fünf Menschen getötet haben

Kitzbühel (dpa) - In Österreich hat nach Angaben der Polizei ein 25-jähriger Mann fünf Menschen getötet. Bei den Opfern handle es sich um seine Ex-Freundin, deren Bruder, deren Eltern und einen weiteren Mann. Motiv soll Eifersucht gewesen sein. Tatort war ein Einfamilienhaus im Nobelort Kitzbühel. Die 19-jährige Ex-Freundin hatte sich laut Polizei vor zwei Monaten von dem Mann getrennt. Nach der Bluttat hatte er sich bei der örtlichen Polizei gestellt. «Ich habe soeben fünf Personen ermordet», sagte der Einheimische, als er auf der Wache erschien.

Sonntag, 06.10.2019, 12:21 Uhr aktualisiert: 06.10.2019, 12:24 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6981922?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Vermisster Mountainbiker wohlbehalten wieder aufgetaucht
Die Suche nach dem Mann wurde am Mittwoch abgebrochen. Foto:
Nachrichten-Ticker