Gewerkschaften
IG Metall berät über Beschäftigungssicherung

Frankfurt/Nürnberg (dpa) - Die Beschäftigungssicherung in der Energie- und Mobilitätswende ist das beherrschende Thema, wenn die IG Metall ab heute in Nürnberg ihr Arbeitsprogramm für die kommenden vier Jahre berät. 483 Delegierte sollen bis kommenden Samstag fast 800 Anträge beraten und einen neuen Vorstand wählen. Mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil nimmt ein wichtiger Bundespolitiker an der Eröffnung teil. Von ihm erwartet die Gewerkschaft eine Ausweitung des Kurzarbeitergelds. Bundeskanzlerin Merkel wird am Donnerstag im Nürnberger Kongress-Zentrum erwartet.

Sonntag, 06.10.2019, 04:12 Uhr aktualisiert: 06.10.2019, 04:14 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6981132?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Vereinzelt illegale Corona-Atteste
Symbolbild. Wo eine Maskenpflicht gilt, kann der jeweilige Hausherr entscheiden, ob er Atteste zur Maskenbefreiung anerkennt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker