Gesundheit
USA: Zahl der Toten durch E-Zigaretten steigt weiter

New York (dpa) - Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Gebrauch von E-Zigaretten in den USA ist auf 18 gestiegen. Die Toten seien aus 15 Bundesstaaten gemeldet worden, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. Die Zahl der bestätigten und wahrscheinlichen Verletzten sei auf 1080 gestiegen. Die Ursache ist unklar. Zuletzt hatte es Hinweise gegeben, dass THC- Produkte eine Rolle spielen könnten. THC steckt in Cannabis und ist hauptsächlich für dessen berauschende Wirkung verantwortlich. In Europa ist bisher kein solcher Anstieg von Lungenschädigungen bekannt.

Freitag, 04.10.2019, 01:49 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6976406?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bund schlägt Ausgangsbeschränkung vor - Schule nur mit Tests
Der Bund hat Vorschläge für einheitliche Corona-Einschränkungen gemacht.
Nachrichten-Ticker