Regierung
EU-Kommission: London muss Brexit-Vorschlag nacharbeiten

Brüssel (dpa) - Der neue Vorschlag des britischen Premierministers Boris Johnson im Brexit-Streit stößt in Brüssel und Dublin auf Kritik. Es gebe da problematische Punkte, sagte eine Sprecherin der EU-Kommission. Großbritannien müsse nacharbeiten. Die Brexit-Fachleute im Europaparlament äußerten sich noch kritischer: Auf dieser Basis sei keine Einigung möglich. Ähnlich sieht es auch die irische Regierung. Johnson sieht dagegen Brüssel am Zug. «Wir haben große Flexibilität gezeigt», sagte er im Parlament in London.

Donnerstag, 03.10.2019, 17:05 Uhr aktualisiert: 03.10.2019, 17:10 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6975936?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
93 Verletzte und 59 Festnahmen nach Protesten in Berlin
Die Polizei halten eine Teilnehmerin der Demonstration verschiedener palästinensischer Gruppen in Neukölln fest.
Nachrichten-Ticker