Verkehr
Kassenärzte-Chef für Verbot von E-Tretrollern

Osnabrück (dpa) - Wenige Wochen nach der Zulassung von E-Tretrollern in Deutschland plädiert der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, für ein komplettes Verbot der Kleinfahrzeuge. «Nur das würde helfen, Verletzungen zu vermeiden», sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung». «Überall dort, wo diese Fahrzeuge inzwischen rumfahren, haben wir deutlich mehr Verletzte.» Die schlimmsten Befürchtungen seien eingetreten. Für Gassen sind E-Tretroller aus unfallchirurgischer Sicht eine Katastrophe.

Montag, 09.09.2019, 03:57 Uhr aktualisiert: 09.09.2019, 04:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6912301?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker