Kriminalität
Siegerland: 14 Verletzte durch Explosion bei Brauchtumsfest

Freudenberg (dpa) - Bei einem Brauchtumsfest in Freudenberg-Alchen im Siegerland ist es zu einer Explosion mit 14 Verletzten gekommen. Sechs von ihnen befanden sich in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Ursache sei vermutlich eine Fett-Explosion in einer Bratpfanne gewesen. Die Schwerverletzten wurden per Hubschrauber zu Spezialkliniken ins Ruhrgebiet und nach Köln geflogen. Zur Unglückszeit soll es in Freudenberg geregnet haben. Ob Regenwasser in das heiße Fett geriet und so die Explosion auslöste, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

Sonntag, 08.09.2019, 15:46 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 15:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6909562?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Merkel wirbt für lokale Ausreiseverbote aus Corona-Regionen
Zwei Mitarbeiterinnen vom Ordnungsamt kontrollieren die Marktstände in der Berliner Straße in der Innenstadt von Gütersloh.
Nachrichten-Ticker