Konflikte
Trump sagt Friedensgespräche mit Taliban nach Anschlag ab

Washington (dpa) - Überraschend hat US-Präsident Donald Trump weitere Friedensverhandlungen mit den radikalislamischen Taliban abgesagt. Er habe ursprünglich für diesen Sonntag geheime Treffen mit den Taliban und - getrennt davon - mit Afghanistans Präsident Aschraf Ghani geplant, ließ Trump via Twitter wissen. Wegen eines Anschlags in Kabul, bei dem auch ein US-Soldat umkam, habe er die Treffen aber abgesagt - und ebenso die Friedensgespräche mit den Taliban. Ob dies das endgültige Aus für die Verhandlungen ist, ist noch unklar.

Sonntag, 08.09.2019, 08:33 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 08:36 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6908041?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Landrat: Versorgung der Tönnies-Werkvertragsarbeiter klappt nicht
In Verl reicht ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes einem Mann, der unter Quarantäne steht, ein Brot. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker