Fußball
Fußball-Nationalmannschaft fliegt nach Nordirland

Hamburg (dpa) - Nach dem ernüchternden 2:4 gegen die Niederlande setzt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft die EM-Qualifikation in Nordirland fort. Am späten Vormittag startet die DFB-Sondermaschine von Hamburg nach Belfast. Bundestrainer Joachim Löw wird das Team um Kapitän Manuel Neuer beim Abschlusstraining im Windsor Park auf die Partie gegen die in allen vier Spielen bislang siegreichen Nordiren vorbereiten. Mit einem Erfolg am Montagabend könnte die DFB-Auswahl die Führung in der Qualifikationsgruppe C übernehmen.

Sonntag, 08.09.2019, 07:32 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 07:36 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6907981?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Als Curko den Fehdehandschuh warf
Der 20. Oktober 2000 war der Tag, an dem Goran Curko bei Arminia die Brocken hinwarf. Der damals 32 Jahre alte Serbe hatte sich mit den Fans angelegt. Weil er beim Spiel gegen Mannheim vorzeitig den Platz verließ, durfte Dennis Eilhoff ins Tor. Foto: Hörttrich
Nachrichten-Ticker