Internet
IFA: Marktbeobachter sehen faltbare Smartphones im Trend

Berlin (dpa) - Faltbare Smartphones werden sich nach Einschätzung von Marktbeobachtern zu einem großen Trend in der Unterhaltungselektronik entwickeln. Jeder dritte Verbraucher in Deutschland könnte sich vorstellen, ein solches Smartphone zu nutzen. Das geht aus einer Studie hervor, die das Beratungshaus Deloitte mit dem Digitalverband Bitkom zum Start der IFA in Berlin vorstellte. Als weiteren Trend der Consumer Electronics machen die Marktbeobachter die vernetzte Unterhaltung aus. Laut Prognose werden bis 2022 insgesamt 90 Prozent der TV-Geräte in den Haushalten mit dem Internet verbunden sein.

Mittwoch, 04.09.2019, 09:18 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 09:20 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6899494?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Corona-Testergebnis in 16 Minuten
Ob sich eine Person mit SARS-CoV-2 infiziert hat, lässt sich in Tests nachweisen. Das genetische Material wird dazu in einem Thermocycler vervielfältigt. Mit dem in der neuen Studie genutzten Thermocycler sind pro Stunde rund 570 Auswertungen möglich.
Nachrichten-Ticker