Klima
Schäuble: Ökologie und soziale Marktwirtschaft verbinden

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die Politik aufgerufen, Ökologie und soziale Marktwirtschaft zu verbinden. Es müsse eine Weiterentwicklung zu einer ökologischen sozialen Marktwirtschaft geben. Daraus erwachse Nachhaltigkeit, sagte der ehemalige CDU-Finanzminister zum Auftakt eines sogenannten «Werkstattgesprächs» zum Klimaschutz. Grüne Null und Schwarze Null würden einander nicht ausschließen. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak warnte, die Union dürfe «keine Schaufensterklimapolitik» betreiben.

Dienstag, 03.09.2019, 11:21 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 11:24 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6897504?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bundestag beschließt schrittweisen Kohleausstieg
Ein Schaufelradbagger soll bis 2038 weiter machen können.
Nachrichten-Ticker