Verteidigung
FDP: Guttenberg hat Bundeswehr kaputtgespart

Berlin (dpa) - Die FDP wirft Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg vor, wesentliche Verantwortung für den schlechten Zustand der Bundeswehr zu tragen. «Es ist unsäglich, dass der ehemalige Verteidigungsminister zu Guttenberg jetzt aus der Kiste springt und behauptet, er habe sich immer für eine gute Ausrüstung ausgesprochen», kritisiert die FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Guttenberg habe seinerzeit Milliarden Euro zu Lasten der Bundeswehr eingespart, um zu gefallen, sagte sie der dpa.

Dienstag, 03.09.2019, 04:49 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 04:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6896920?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker