Kriminalität
Vermisste Nathalie: Warten auf Obduktionsergebnis

Flensburg (dpa) - Nach dem Fund einer Leiche in einem Feld in Nordfriesland am Samstag wird auf das Ergebnis der Obduktion gewartet. Sie soll Klarheit schaffen, ob es sich um die seit zwei Wochen vermisste 23-Jährige Nathalie handelt. Vor Montag seien aber keine neuen Erkenntnisse zu erwarten, sagte ein Sprecher des Lagezentrums. Seit dem 17. August wird die 23-Jährige aus Stadum, einer Gemeinde etwa 20 Kilometer westlich von Flensburg, vermisst. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Tötungsdelikt aus. Ein 46-jähriger Mann wurde festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Sonntag, 01.09.2019, 08:53 Uhr aktualisiert: 01.09.2019, 08:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6889649?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Güterslohs Landrat: „Ich glaube, Tönnies ist zu groß”
Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU) aus Gütersloh führt seit zwei Monaten eine Kreisverwaltung im Ausnahmezustand. Foto: Althoff
Nachrichten-Ticker