Militär
Explosion auf russischem Raketen-Testgelände - zwei Tote

Sewerodwinsk (dpa) - Bei einer Explosion auf einem Militärgelände im Norden Russlands sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Sechs weitere seien bei dem Vorfall verletzt worden, teilte das Verteidigungsministerium der Agentur Interfax zufolge mit. In anderen Berichten war von mindestens 15 Verletzten die Rede. In der Nähe der Hafenstadt Sewerodwinsk befindet sich ein Gelände, wo Raketen für Atom-U-Boote getestet werden. Nach Angaben der Behörden ist keine radioaktive Strahlung ausgetreten. Zu dem Unglück kam es dem Verteidigungsministerium zufolge beim Test eines Raketentriebwerks.

Donnerstag, 08.08.2019, 12:56 Uhr aktualisiert: 08.08.2019, 13:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6835201?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Wie valide sind die Corona-Schnelltests?
Von Beginn der Woche an sollen alle, die es wollen, ohne besonderen Anlass untersuchen können, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind und möglicherweise andere anstecken könnten.
Nachrichten-Ticker