Finanzen
Allianz steigt ins mobile Bezahlen ein

Unterföhring (dpa) - Die Allianz stößt auf ein heiß umkämpftes Gebiet vor: Europas größter Versicherer bringt in Deutschland eine eigene Handy-App für mobiles Bezahlen auf den Markt. Das Unternehmen zielt damit auch auf Verbraucher, die keine Versicherungskunden sind. Um die App attraktiver zu machen, ist jedoch die Versicherung für Bankdaten und Zahlvorgänge inbegriffen. Der seit heute erhältlichen Version für Apple-Telefone soll in etwa einem Monat auch eine Android-App folgen.

Dienstag, 06.08.2019, 15:54 Uhr aktualisiert: 06.08.2019, 15:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6831479?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr
Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) streiken vor einem BVG Betriebshof in der Stadt.
Nachrichten-Ticker