Kriminalität
Nach Blutbad in Texas: US-Präsident soll El Paso besuchen

Washington (dpa) - Nach der Bluttat im texanischen El Paso wird US-Präsident Donald Trump nach Angaben des Bürgermeisters die Grenzstadt besuchen. Der Präsident habe die Hilfe der Bundesbehörden angeboten und werde am Mittwoch nach El Paso kommen, sagte Bürgermeister Dee Margo. Das Weiße Haus hat die geplante Reise zunächst nicht bestätigt. Wenige Stunden zuvor hatte jedoch bereits eine Meldung der Luftfahrtbehörde FAA darauf schließen lassen, dass ein wichtiger Politiker am Mittwoch nach El Paso reisen würde. Demnach scheint Trump auch eine Reise nach Dayton zu planen.

Dienstag, 06.08.2019, 01:48 Uhr aktualisiert: 06.08.2019, 01:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6830428?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Corona-Ausbruch bei Tönnies in Sachsen-Anhalt
Das Tönnies-Werk in Weißenfels (Sachsen-Anhalt).
Nachrichten-Ticker