Bahn
Bahn arbeitet nach Gleis-Attacken an Sicherheits-Konzept

Berlin (dpa) - Eine Woche nach der tödlichen Attacke am Frankfurter Hauptbahnhof hat die Deutsche Bahn eine neue Projektgruppe für mehr Sicherheit ins Leben gerufen. «Es geht darum, dauerhaft vernünftige Lösungen für mehr Sicherheit zu finden», sagte ein Bahn-Sprecher. «Was wir jetzt nicht brauchen, ist vorschneller Aktionismus.» Bereits am Montag habe es ein Treffen mit der Bundespolizei gegeben, weitere Gespräche mit Bahnexperten und Sicherheitsleuten sollen folgen. Zuvor hatte die «Bild-Zeitung» berichtet.

Montag, 05.08.2019, 13:50 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 13:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6829069?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker