Unfälle
Verunglückter Feuerwehrmann weiter in Lebensgefahr

Hagen (dpa) - Ein während einer Einsatzfahrt in Hagen verunglückter Feuerwehrmann schwebt nach Polizeiangaben weiter in Lebensgefahr. Der Gesundheitszustand sei unverändert kritisch, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Der Mann war am Freitagnachmittag aus einem fahrenden Feuerwehrwagen gestürzt. Mit einem Hubschrauber brachten Rettungskräfte den Schwerverletzten in eine Klinik. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte sich beim Linksabbiegen auf der rechten Seite des Feuerwehrfahrzeugs eine Tür geöffnet. Der Feuerwehrmann stürzte nach draußen auf die Fahrbahn.

Montag, 05.08.2019, 08:13 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 08:16 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6828294?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Sie trafen sich schon vor dem Paderborner Arbeitsgericht: Przondzionos Anwalt Dr. André Soldner (links) und der Sportrechtsexperte Professor Christoph Schickhardt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker