Notfälle
Ministerium: 19 Tote und 30 Verletzte bei Explosion in Kairo

Kairo (dpa) - Bei einer Explosion in der Innenstadt Kairos sind nach offiziellen Angaben mindestens 19 Menschen getötet und 30 weitere verletzt worden. Das teilte das ägyptische Gesundheitsministerium in der Nacht mit. Die Explosion habe sich nach dem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge vor dem staatlichen Krebsforschungsinstitut ereignet. Es liegt am Nil, nur wenige Kilometer vom Tahrir-Platz entfernt. In der Gegend befinden sich mehrere Regierungsgebäude, darunter das Justizministerium, das Büro des Premierministers und Botschaften.

Montag, 05.08.2019, 04:45 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 04:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6828080?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
NRW stellt Impfungen ein
In den nächsten Tagen werden in Krankenhäusern und Pflegeheimen in NRW keine Menschen mehr geimpft.
Nachrichten-Ticker