Kriminalität
Ermittler: Tat von El Paso war inländischer Terrorismus

Washington (dpa) - Die US-Ermittler stufen das Massaker in einem Einkaufszentrum im texanischen El Paso als inländischen Terrorismus ein. Die Staatsanwaltschaft kündigte an, in dem Fall die Todesstrafe fordern zu wollen. Man werde Anklage wegen Mordes gegen den Verdächtigen erheben. Der 21 Jahre alte Mann wird beschuldigt, gestern 20 Menschen getötet und 26 weitere verletzt zu haben. Vergangene Nacht gab es in den USA eine weitere Bluttat mit vielen Opfern. In Dayton in Ohio tötete ein Schütze neun Menschen, Polizisten töteten den Angreifer.

Sonntag, 04.08.2019, 18:49 Uhr aktualisiert: 04.08.2019, 18:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6827571?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Moderna will Zulassung für Corona-Impfstoff in EU beantragen
Eine Krankenschwester bereitet eine Spritze mit einem potenziellen Impfstoff der US-Biotech-Firma Moderna gegen Covid-19 vor.
Nachrichten-Ticker